Aktuelles

Ein Tag in Kharipati

Heute wurden wir bereits um 09:00 Uhr von unserem Fahrer Ganesh am Guest House erwartet, der uns auf direktem Weg nach Kharipati fuhr. Mit jedem Jahr hat die Straße mehr Schlaglöcher und da sie nun erneuert wird, versperren immer wieder Baufahrzeuge den Weg.

Bei unserer Ankunft wurden wir bereits von Subadra, Pushpa, Kabita und Anjali erwartet, da der Unterricht der Klassen 11 und 12 gerade beendet war. Nach einer herzlichen Begrüßung durch den Rektor sowie Lehrer Jeevan Giri, der uns an dieser Schule in allen Belangen immer tatkräftig unterstützt, ging es gemeinsam in die „Library“, wo sich nach und nach fast alle +2 Patenkinder einfanden.

Balkrishna begrüßte die Jugendlichen und erklärte ihnen, dass wir nun die mitgebrachte Patenpost verteilen, er ihnen beim Lesen und Verstehen der Briefe gerne behilflich ist und sie anschließend alle eine Antwort verfassen können. Einer nach dem anderen wurde namentlich aufgerufen und kam zu uns nach vorne, nahm die Post entgegen und stand für ein Foto bereit.

Dann wurde ausgepackt, gelesen, gelacht und dem Sitznachbarn stolz das kleine Geschenk aus dem fernen Europa gezeigt. Patenkinder, die keine Post erhalten haben, bekamen von uns ein T-Shirt, einen Schal oder ein Cap. Auch hier war die Freude sichtlich groß.

Weiterlesen: Ein Tag in Kharipati

Herzliches Willkommen in Chaling

Nach einer recht schlaflosen Nacht sind wir heute zum ersten Mal nach Chaling gefahren. Pünktlich um 10:00 Uhr holte uns unser Fahrer Ganesh am Guest House ab. Dann ging es erst durch Bhaktapur und weiter auf einer derzeit unbefestigten, im Bau befindlichen Landstraße bis Kharipati. Von dort steigt die Straße an und wird zunehmend holpriger.

An der Shree Radhakrishna Basic School war der Empfang mehr als herzlich. Alle Kinder standen in zwei Reihen, hatten Blüten und selbstgebastelte Blumenketten in der Hand, die sie uns zur Begrüßung überreichten. Voll behängt kamen wir am Ende der Reihe an und die Kinder klatschen vor Freude in die Hände.

Wie auch in den letzten Jahren führten wir zuerst ein Gespräch mit den Lehrern und der in diesem Jahr neuen Schulrektorin, bevor wir den Patenkindern die mitgebrachte Post aushändigten. In diesem Jahr gab es Briefe und kleine Geschenke für fast alle und die Freude war riesengroß. T-Shirts, Mützen, bunte Caps, Gesellschaftsspiele, Buntstifte und auch Schokolade zauberten ein großes Strahlen in die kleinen und größeren Gesichter. Zu unserer Überraschung konnten einige Patenkinder ihre in englischer Sprache verfassten Briefe selbst lesen und verstehen, andere bekamen Unterstützung von Lehrer Mohan Khanal. Abschließend verteilte Mohan Khanal von uns mitgebrachtes Briefpapier und die Kinder begannen zügig mit der Beantwortung ihrer Patenpost.

Weiterlesen: Herzliches Willkommen in Chaling

Streiktag

Durch den bereits angekündigten Streik war es heute nicht möglich, die Schulen zu besuchen. Das gibt Birgit Blumentritt und Annette Berger auf der anderen Seite die Möglichkeit, sich noch etwas auszuruhen und den Jetlag zu überwinden. So haben sie heute den Tag ruhig angehen lassen und sind durch Bhaktapur gebummelt. Besonders interessant ist es sicher, Vergleiche zum Vorjahr zu ziehen. Was ist seitdem wieder aufgebaut worden, wo ist weiterhin Baustelle, wie geht es voran?

Morgen ist der Streik hoffentlich vorüber und einer Fahrt nach Chaling oder Kharipati steht dann nichts mehr im Wege. Das Wiedersehen mit den Patenkindern wird sehnsüchtig erwartet!

   

Gut angekommen

Birgit Blumentritt und Annette Berger sind gestern bzw. heute gut in Nepal gelandet. Für die kommenden beiden Wochen stehen einige Pläne im Kalender, aber bereits morgen könnte es schwer werden, diese umzusetzen. Es steht mal wieder ein Streik an. Es wird also von Anfang an spannend.

Reise nach Nepal – es geht los!

Nicht nur in Nepal läuft oft vieles anders als geplant, dieses Mal sogar schon vor unserer Abreise dorthin. Monatelang haben wir uns im Vorstand gemeinsam auf die Zeit in Chaling und Kharipati gefreut und nun musste Birgit Schulte vergangene Woche ihre Teilnahme aufgrund einer Erkrankung absagen. Wir hoffen sehr, sie wird bald wieder ganz gesund und kann die Reise vielleicht im Sommer nachholen.

Für Birgit Blumentritt und mich geht es nun am kommenden Wochenende endlich los. Neben vielen Tagen in Chaling und Kharipati wollen wir auch für 3 Tage in die Region Dolakha fahren. Freunde besuchen und den Bergen des Himalaya noch ein weniger näher kommen!

Reisefieber habe ich wohl nicht, aber eine unbändige Freude auf die Zeit mit den Kindern!

Soweit es das WiFi im Guest House ermöglicht, werden wir immer mal wieder Kurzberichte hier auf der Homepage oder unserer Facebook-Seite veröffentlich.

Bis bald & ein herzliches Namasté!
Ihre Annette Berger